Weshalb das Potenzmittel Levitra kaufen?

Auf Potenzmittel-Levitra.com erhalten Sie aktuelle und wichtige Informationen zu Levitra und dem darin enthaltenen Wirkstoff Vardenafil.

Original Potenzmittel Levitra hier kaufenDas Medikament Levitra von Bayer Healthcare ist ein Potenzmittel, welches die erektile Dysfunktion (auch Impotenz oder Erektionsstörungen genannt) erfolgreich bekämpft. Der Inhaltsstoff vom Potenzmittel Levitra ist Vardenafil, daß es in 5mg, 10mg und 20mg Tabletten von Bayer Healthcare in der Apotheke zu kaufen gibt. Das Potenzmittel Levitra ist verschreibungspflichtig und in der EU, sowie der Schweiz und Liechtenstein zugelassen. Seit 2003 ist Levitra von der Europäischen Kommission zugelassen. Von 2003 – 2005 wurde das Potenzmittel Levitra von Glaxo Smith & Cline sowie von Bayer Healthcare vertrieben. Ab 2005 hat Bayer Healthcare den Verkauf alleine weitergeführt.

Wirkung von Levitra?

Klinische Anwendung

Vardenafil verfügen über die gleichen Indikationen und Kontraindikationen wie die anderen PDE5-Hemmer. Das will heißen das Potenzmittel Levitra ist in der Funktion und Wirkung dem Sildenafil Citrat (Viagra) und dem Tadalafil (Cialis) verwandt. Der Unterschied zwischen dem Wirkstoff Vardenafil und Sildenafil Citrat ist ein Stickstoffatom welche die Position und die Veränderung von Sildenafil den Piperazinring Methylgruppe, eine Ethylgruppe hervorbringt. Tadalafil ist sowohl strukturell verschieden von Sildenafil und Vardenafil. Vardenafil, die in relativ kurzer Zeit im Körper wirksam ist, hält etwas länger an als der Wirkstoff von Viagra, das Sildenafil.

Über seine Indikationen für die erektile Dysfunktion kann sich Vardenafil als sehr wirksam bei der Behandlung der vorzeitigen Ejakulation und natürlich der erektilen Dysfunktion zeigen. Das Potenzmittel Levitra kann die Dauer der Zeit deutlich erhöhen vom Eindringen in die Vagina bis zum Samenerguß.

Unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Die gemeinsame, unerwünschte Arzneimittelwirkungen (Nebenwirkungen) sind die gleichen wie bei anderen PDE5-Hemmern. Die häufige Vardenafil-spezifische Nebenwirkung ist Übelkeit, die weniger oft auftretenden Nebenwirkungen vom Potenzmittel Levitra sind:

  • Bauchschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Lichtempfindlichkeit
  • Sehstörungen
  • Augenschmerzen
  • Gesichtsödem
  • Blutdruckabfall
  • Herzklopfen
  • Herzrasen
  • Gelenkschmerzen
  • Muskelschmerzen
  • Hautausschlag

Obwohl muß zu den Nebenwirkungen vom Potenzmittel Levitra gesagt sein, daß im Gegensatz zu seinen Verwandten Cialis und Viagra, Levitra kaum Nebenwirkungen beim Anwender zeigt. Folgend ist Levitra auch sehr beliebt bei Personen, welche Viagra (Sildenafil) sowie Cialis (Tadalafil) nicht vertagen.

Eine möglicherweise schwerwiegende, aber seltene Nebenwirkung mit Levitra ist ein Herzinfarkt.

Am 18. Oktober 2007 kündigte die US Food and Drug Administration (FDA), daß eine Warnung über mögliche Taubheit (Hörsturz) zu den Arzneimittelbeschreibungen von Levitra und anderen PDE5-Hemmern wie Viagra und Cialis gehört.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln

Das Potenzmittel Levitra ist ein PDE5-Hemmer und sollte nicht von Männern, die Nitrat-Medikamente verwenden eingenommen werden, da die Kombination mit Vardenafil potentiell lebensbedrohliche Hypotonie (niedriger Blutdruck) provozieren könnte.

Dosierungsformen

Das Potenzmittel Levitra ist erhältlich in 2,5mg, 5mg, 10mg und 20mg Dosis in runden orangen Tabletten. Die normale Anfangsdosis beträgt 10mg (entspricht etwa 50mg Sildenafil). Vardenafil sollte 1 bis 2 Stunden vor der sexuellen Aktivität, mit einer maximalen Dosis Frequenz von einmal pro Tag. In einigen Gebieten, wie dem Vereinigten Königreich, dürfen nur bestimmte Dosen erhältlich sein.

Vardenafil ist auch unter dem Namen Staxyn als Tablette, die auf der Zunge, anstatt in Form einer Pille geschluckt löst verfügbar.

Das Potenzmittel Levitra können Sie bei www.apotheke-potenzmittel.com sicher & diskret kaufen.