Wie kann man wieder sexuell aktiv nach dem überstandenen Prostatakrebs werden?

Der Prostatakrebs ist bekanntlich eine der schrecklichsten, schwer behandelbaren und am männlichen Selbstwert nagenden Erkrankungen, die in vielen Fällen zur Todesursache wird. Auch wenn das Karzinom völlig geheilt wird, übt es eine äußerst negative Wirkung auf die Gesundheit der Patienten unabhängig von der gewählten Behandlungsweise aus – sei es eine radikale Prostatektomie d. h. Entfernung der Prostata, hormonelle Therapie, Brachytherapie oder Bestrahlungstherapie. David B. Samadi, der führende Fachmann auf diesem Gebiet aus New York, USA, hält daher die Wiederherstellung der vollwertigen Potenz nach dem Behandlungskurs und völligen Genesung für höchst wichtig und nötig. Besonders nach der radikalen Prostatektomie tritt die Rehabilitation in den Vordergrund und hat eine vorrangige Bedeutung in der postoperativen Periode.

Kommt die Potenz nach der Krebserkrankung überhaupt in Frage?

Dr. David B. Samadi hat aufgrund seiner langjährigen Erfahrung als praktizierender Urologe eine eigene Technologie und Verfahrensweise für Entfernung des lokalisierten Prostatakrebs entwickelt. Da die Verwendung seiner innovativen Methode sensible Nerven unbeschädigt aufbewahren lässt, die für die Funktion der Blase und der Potenz verantwortlich sind, kann man mit großer Wahrscheinlichkeit davon sprechen, dass die Wiederherstellung der sexuellen Funktion der Patienten nach den operativen Eingriffen garantiert wird. Trotz aber der riesigen Vorteile von einmaliger und fortgeschrittener Operierungsmethode kommt es bei Genesungskur und Steigerung der Potenz in hohem Maße auf den Mann selbst an. Weiter werden einige Verfahren angeführt, deren Einsatz die ehemalige Sicherheit und Aktivität im Liebesleben zurückgewinnen lässt.

Beste Hilf-dir-selbst-Verfahren für Wiederherstellung der sexuellen Funktion

Unter allen Methoden für Steigerung der Potenz in der postoperativen Periode scheinen die Kegel-Übungen am harmlosesten und sichersten. Da hängt das Resultat nur von gegebener Mühe und Eifer ab. Zum Grunde dieser physischen Übungen liegt das Trainieren von der Beckenbodenmuskulatur, die in hohem Grade darüber entscheidet, wie lange der Mann im Bett durchhalten und inwiefern harte und andauernde Erektion er kriegen kann. Im Großen und Ganzen sind die Kegel-Übungen auf die Verbesserung der Potenz ausgerichtet, haben sich aber auch als ein ausgezeichnetes Mittel für Kontrolle beim Wasserlassen bewährt.
Wohl niemand kann es besser als Lebensgefährtin machen. Es geht ja um nichts anderes als um die seelische Unterstützung und Aufmunterung nach der Operation und Entfernung von lokalisiertem Prostatakrebs. Eine emotionale Barriere und Unglaube an eigene Kräfte lassen sich viel leichter beseitigen, wenn man sich den Beistand der Geliebten gesichert hat. Überdies kann der Patient von seiner Frau ermuntert und erkennbar unterstützt sehr schnell von seiner sexuellen Unsicherheit vergessen und seine unangenehmen Erinnerungen an die Krebserkrankung weit hinter sich lassen.
Regelmäßiges Geschlechtsleben leistet auch einen wesentlichen Beitrag zur psychischen und physischen Genesung. Je häufiger und regelmäßiger man es treibt, desto leichter und merklich schneller verläuft die Wiederherstellung der Potenz. Es lohnt sich, den Intimverkehr auf sich nicht zukommen lassen, sondern selbst diese Sache anzupacken und die Theorie in die Praxis umzusetzen. Desto schwerer fällt es den Patienten, sexuell aktiv nach wie vor zu werden, je länger sie den Geschlechtsverkehr verschieben.
Von großem Nutzen erweisen sich im Rahmen der Genesungskur die oralen Medikamente, die den Blutkreislauf in Wallung bringen und zur Verbesserung der Erektion führen. Die Anwendung von den Potenzmitteln sogar innerhalb einer kurzen Weile kann die sexuelle Funktion aktivieren und für Steigerung des Selbstwerts sorgen.

Zu welchem Potenzmittel kann man greifen?

Eines der effektivsten Präparate ist zur Zeit Levitra Soft Tabs. Wenn Sie Levitra kaufen und etwa 20 Minuten vor der intimen Nähe in sich nehmen, erhöhen Sie ganz sicher die Chancen auf harte Erektion und anhaltende Potenz während 8 – 12 Stunden. Dem Medikament Levitra Soft Tabs liegt ein sehr harmloser und wirkungsvoller aktiver Wirkstoff Vardenafil zugrunde, das einerseits kräftige Potenz und andererseits die ausbleibenden Nebenwirkungen garantiert. So riskieren Sie gar nichts und gewinnen an mehr Selbstbewusstheit und Sicherheit, wenn Sie Levitra Soft Tabs rezeptfrei kaufen.

Dieser Beitrag wurde unter Männer-Gesundheit abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.